Sie überarbeiten Ihre Preisliste?
Lassen Sie sie vom Experten checken!

Der Preislisten-Check​

Die Überarbeitung der Wein-Preisliste steht an, und Sie fragen sich: an welchen Stellschrauben Sie drehen können, um das Optimum zu erreichen? In dieser Situation ist der Blick eines externen Experten von außen hilfreich! Unser Basis Preislisten-Check liefert wertvolle Hinweise, Unterstützung und Empfehlungen zur Optimierung Ihrer Produktpreise und der Struktur Ihres Sortiments.

Spezifische Produktpreise

Eine Analyse der Preise für ausgewählte Positionen in Ihrer Standard-Endverbraucher-Preisliste. Dabei orientieren wir uns am Marktumfeld Ihres Betriebs (360°-Benchmark) und nutzen Daten aus der Marktforschung sowie unsere Wettbewerbserfahrung, um umfassende Beratung zu bieten.

Sortimentsstruktur und Produktpreise im Sortiment

Wir untersuchen die Struktur Ihres Sortiments hinsichtlich Aufbau, Transparenz und Verständlichkeit. Dabei berücksichtigen wir Kriterien wie konsistente Gliederung, Dimensionierung und Durchgängigkeit und geben Empfehlungen zur Optimierung der Produktgruppen. Unser Schwerpunkt liegt auf der Abstimmung der Preise innerhalb und zwischen den Produktgruppen, um eine ideale Differenzierung zu erreichen und Beeinträchtigungen zu minimieren. 

Ablauf der Preislisten-Checks

Vorgespräch zwischen Weingut und Berater (per Telefon oder Online-Call)

Wir sammeln zusammen relevante Informationen rund um Ihre Preisliste, Ihre Betriebsphilosophie, Markteinordnung und Herausforderungen bezüglich der Preisgestaltung. Gemeinsam legen wir fest, welche Produkte individuell bewertet werden sollen und welche Produktgruppen im Fokus stehen.

Analyse der Preisliste und der festgelegten Produktpreise

Michael Reuther analysiert die Preisliste und die festgelegten Produktpreise.

Beratungsgespräch zwischen Berater und Weingut

Die Ergebnisse der Auswertung bieten Ihnen Hinweise zur Optimierung. Gemeinsam mit Ihnen diskutieren wir, welche Maßnahmen Sie daraus ableiten sollten. Eine Beratungsdokumentation kann als Zusatzleistung angefertigt werden.

Optional möglich: Sensorischer Preis-Check

Um über die reine Analyse der Papierform der Produkte hinauszugehen, gibt es auch sensorische Analysen und Bewertungen.
Eine solche sensorische Produktverkostung mit Auswertung und Dokumentation gemäß der PAR®-Qualitätssicherung der Firma WineSystem AG wird von Michael Reuther gerne als zusätzliche Leistung angeboten.

Das Angebot
Den Preislisten-Check bieten wir in drei Größenstufen an:

Stufe 1

kleine Preiislisten
180 Pauschal*
  • Bis zu 20 Produktpositionen
  • Preisanalyse für 2 einzelne Produktpositionen
  • kurzes Beratungsgespräch
  • Optional möglich: Sensorischer Preis-Check

Stufe 2

mittelgroße Preislisten
380 Pauschal*
  • Bis zu 35 Produktpositionen
  • Preisanalyse für 3 einzelne Produktpositionen
  • ausführliches Beratungsgespräch
  • größere Preislisten gegen Aufpreis
  • Optional möglich: Sensorischer Preis-Check
Beliebt

Stufe 3

größere Preislisten
780 Pauschal*
  • Bis zu 50 Produktpositionen
  • Preisanalyse für 4 einzelne Produktpositionen
  • ausführliches Beratungsgespräch
  • schriftliche Auswertungsanalyse
  • größere Preislisten gegen Aufpreis
  • Optional möglich: Sensorischer Preis-Check

Für Preislisten-Checks, die über die oben angegebenen Stufen hinausgehen, oder davon abweichen, machen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Version 2.1 – vom 31.1.2024

Terminbuchung

Zum Newsletter anmelden

Möchten Sie keine Neuigkeiten zum Thema Wein erfolgreich verkaufen von Dr. Michael Reuther verpassen? Abonnieren Sie gerne kostenfrei und Sie erhalten in regelmäßigen Abständen den unaufdringlichen Experten-Newsletter.